Kostenloser Versand ab 100€ Bestellwert*

Elektroinstallation: Verdrahtung und Sicherheit

Die Elektroinstallation im Wohnmobil erfordert sorgfältige Planung und Beachtung der Sicherheitsvorschriften, um einen zuverlässigen Betrieb und die Sicherheit der Insassen zu gewährleisten. Hier sind einige wichtige Überlegungen zur Verdrahtung und Sicherheit in Bezug auf den Kabelquerschnitt und die erforderlichen Sicherungen:

  1. Kabelquerschnitt:

Der Kabelquerschnitt hängt von der maximalen Stromstärke ab, die durch das Kabel fließt, und von der Länge des Kabels. Hier sind einige grundlegende Richtlinien:

  • 12-Volt-Systeme: Für 12-Volt-Systeme im Wohnmobil, die in der Regel für Beleuchtung, Lüfter, Wasserpumpen und andere kleine Geräte verwendet werden, sollte ein Kabelquerschnitt von 1,5 bis 6 Quadratmillimetern ausreichend sein, abhängig von der Leistung und der Länge des Kabels. Für längere Strecken und höhere Ströme sollten größere Kabel verwendet werden.

    Hier ist eine allgemeine Tabelle mit empfohlenen Kabelquerschnitten für 12V DC Schutzkleinspannungen (in Quadratmillimetern, mm²) basierend auf einem bestimmten Strom (in Ampere, A) und einer maximalen zulässigen Spannungsabfall von 1%:

Strom (A)

Leistung (W)

1 m

3 m

5 m

7 m

10 m

20 m

1

12

0,25

0,75

1,0

1,5

2,5

4

2

24

0,5

1,5

2,5

4

4

10

5

60

1

4

6

10

10

25

10

120

2,5

6

10

16

25

50

15

180

4

10

16

25

35

70

20

240

4

16

25

35

50

95

25

300

6

16

25

35

50

120

30

360

6

25

35

50

70

120

35

420

10

25

35

50

70

150


Diese Tabelle ist nur ein allgemeiner Leitfaden. Um den genauen Kabelquerschnitt für Ihre Anwendung zu bestimmen, sollten Sie die örtlichen elektrischen Vorschriften und Standards sowie spezifische Berechnungen unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren konsultieren. Es ist ratsam, einen Fachmann hinzuzuziehen, um sicherzustellen, dass Ihre elektrische Verdrahtung sicher und den geltenden Vorschriften entsprechend ausgeführt wird.


  • 230-Volt-Systeme: Für 230-Volt-Systeme, die in der Regel für größere Verbraucher wie Kühlschränke, Klimaanlagen und Steckdosen verwendet werden, gelten spezifische Normen und Vorschriften. Hier ist es wichtig, sich an die örtlichen Elektroinstallationsvorschriften zu halten und professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
  • Solaranlagen: Bei der Installation von Solaranlagen ist der Kabelquerschnitt entscheidend, um Verluste bei der Stromübertragung zu minimieren. Es wird empfohlen, Solarpanel-Kabel mit einem Kabelquerschnitt von 6 mm² bis 10 mm² zu verwenden, je nach Leistung und Entfernung zum Laderegler.
  1. Sicherungen:

Sicherungen sind entscheidend, um Ihre Elektroinstallation und Geräte vor Überlastung und Kurzschlüssen zu schützen. Hier sind einige Tipps zur Auswahl und Installation von Sicherungen:

  • Übersichtliche Verdrahtung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Verdrahtung ordentlich und gut gekennzeichnet ist, um im Falle eines Problems leicht auf die Sicherungen zugreifen zu können.
  • Richtige Sicherungsgröße: Die Sicherungen sollten immer so dimensioniert sein, dass sie den Stromschutz bieten, den die angeschlossenen Kabel und Geräte benötigen, ohne zu schwach oder zu stark zu sein. Zu schwache Sicherungen können durchbrennen und Geräte unschädlich machen, während zu starke Sicherungen die Gefahr eines Kabelbrands erhöhen.
  • Kurzschlussschutz: Jeder Stromkreis im Wohnmobil sollte einen Kurzschlussschutz in Form von Sicherungen oder Leistungsschaltern haben, der bei einem Kurzschluss den Stromkreis abschaltet.
  • Genaue Beschriftung: Sowohl die Sicherungen selbst als auch die Schaltpläne oder Verteilertafeln sollten klar und genau beschriftet sein, damit Sie im Notfall schnell erkennen können, welcher Schutzschalter oder welche Sicherung für welchen Stromkreis zuständig ist.
  • Reserve-Sicherungen: Es ist ratsam, Reserve-Sicherungen an Bord zu haben, falls eine Sicherung ausfällt. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Ersatzsicherungen für Ihre Installationen mitführen.

Die Elektroinstallation im Wohnmobil erfordert sorgfältige Planung und Beachtung der lokalen Elektroinstallationsvorschriften. Es ist ratsam, die Unterstützung eines Fachmanns oder Elektrikers in Anspruch zu nehmen, insbesondere wenn Sie unsicher sind, wie Sie die Verdrahtung und Sicherungen in Ihrem Wohnmobil korrekt ausführen sollen. Die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien und die richtige Dimensionierung von Kabeln und Sicherungen sind von entscheidender Bedeutung, um Unfälle und Schäden zu vermeiden.