Urlaub vom 28.07-11.08.24 | Bestellungen nach dem 26.07 können erst ab dem 21.08.24 verschickt werden.

Hunde und Haustiere: Camping mit tierischen Begleitern

Camping mit Ihrem pelzigen Freund kann ein unterhaltsames und bereicherndes Erlebnis sein, vorausgesetzt, Sie planen und bereiten sich angemessen vor. Hier sind einige wichtige Informationen und Tipps, um sicher und verantwortungsbewusst mit Ihrem Haustier zu campen:

  1. Vorbereitung vor der Reise:
  • Besuchen Sie vor der Reise Ihren Tierarzt, um sicherzustellen, dass Ihr Haustier alle notwendigen Impfungen hat und gesund ist. Erkundigen Sie sich auch nach etwaigen besonderen Empfehlungen für Ihr Reiseziel.
  • Bringen Sie die Impfpass und Gesundheitszeugnisse Ihres Haustiers mit, da einige Campingplätze oder Länder diese verlangen könnten.
  • Identifikation: Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier über eine aktuelle und gut sichtbare ID-Marke verfügt, und denken Sie über eine Mikrochip-Implantation nach.
  1. Auswahl des Campingplatzes:
  • Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gewählte Campingplatz haustierfreundlich ist. Nicht alle Campingplätze erlauben Haustiere, und die Regeln können variieren.
  • Informieren Sie sich über eventuelle zusätzliche Gebühren für Haustiere.
  1. Packen für Ihr Haustier:
  • Bringen Sie das gewohnte Futter, Wasser, Leckerlis, Spielzeug und Decken für Ihr Haustier mit. Eine vertraute Umgebung hilft, Stress zu reduzieren.
  • Denken Sie an einen Futternapf, Wasserbehälter und Leine.
  • Ein Erste-Hilfe-Set für Tiere kann im Notfall lebensrettend sein.
  1. Verantwortungsbewusstes Camping:
  • Halten Sie Ihren Hund immer angeleint, es sei denn, der Campingplatz hat ausgewiesene Bereiche, in denen Hunde ohne Leine laufen dürfen.
  • Entsorgen Sie den Tierkot ordnungsgemäß. Viele Campingplätze bieten spezielle Müllbehälter für Tierabfälle.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Haustier andere Camper nicht stört. Ein rücksichtsvolles Verhalten ist wichtig.
  1. Sicherheit:
  • Halten Sie Ihr Haustier von gefährlichen Tieren und Pflanzen fern. Informieren Sie sich über mögliche Gefahren in der Region, in der Sie campen.
  • Schützen Sie Ihr Haustier vor übermäßiger Hitze oder Kälte und stellen Sie sicher, dass es ausreichend Wasser zur Verfügung hat.
  1. Übung und Aktivitäten:
  • Camping bietet viele Möglichkeiten zur Bewegung und zur Erkundung der Natur. Lassen Sie Ihr Haustier daran teilhaben, indem Sie gemeinsame Spaziergänge, Wanderungen und andere Aktivitäten unternehmen.
  1. Respektieren Sie die Umwelt:
  • Lassen Sie Ihren Tierkot nicht liegen, sondern entsorgen Sie ihn umweltfreundlich.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber der Tierwelt und schützen Sie die natürliche Umgebung.

Camping mit Ihrem Haustier kann eine großartige Möglichkeit sein, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und die Natur zu genießen. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Sie die Bedürfnisse und Sicherheit Ihres Haustiers berücksichtigen, während Sie die Natur erkunden. Indem Sie die oben genannten Tipps befolgen, können Sie einen unvergesslichen und sicheren Campingausflug mit Ihrem tierischen Begleiter genießen.